Affekthandlung

Die Affekthandlung meint Handlungen, deren Ablauf vom Ausführenden nicht beherrscht werden. Eine Handlung im Affekt kann gegebenenfalls die Schuld des Beschuldigten ausschließen.