Befangenheitsantrag

Der Befangenheitsantrag, auch Ablehnungsgesuch genannt, ist der Antrag einer Partei, den betreffenden Richter oder zur Sachverständigen von dem Prozess auszuschließen aufgrund drohender Befangenheit und durch einen neuen, unabhängigen Richter oder Sachverständigen ersetzen zu lassen.