Brechmitteleinsatz

Der vom Richter angeordnete und einem Amtsarzt vorgenommene, polizeiliche Einsatz von Brechmitteln, damit sich der betroffene Verdächtige nach dessen Einnahme übergibt und etwaige im Körper befindliche Drogen ausspuckt, wird auch als Brechmitteleinsatz bezeichnet.

Brechmitteleinsatz: Der Einsatz von Pinzette und Spatel verletzt die Menschenwürde

Körperverletzung mit Todesfolge? Verletzung der Menschenwürde durch den Arzt?

Die Menschenwürde kann durch den Einsatz von Brechmitteln (Exkorporation) zur Beweissicherung von Kokain verletzt sein. Auch mit dem Tod eines Patienten muss der Arzt jederzeit rechnen. Ausführungen des BGH zu Komplikationen mit Todesfolge nach Brechmitteleinsatz.