Computerbetrug

Mit fortschreitender Technik offenbarte sich, dass der eigentliche Betrug nicht mehr aktuellen Anforderungen von Computer und elektronischen Abläufen und Prozessen gerecht wurde, so dass der Computerbetrug nach § 236a StGB vor wenigen Jahren in das Gesetz eingefügt wurde, wonach ein Betrug gegenüber elektronischen Abläufen und der Datenverarbeitung sowie dessen Einwirken oder Ausnutzen unter Strafe gestellt wird.

Cashback-Betrug: Polizeiliche Vorladungen nach Geldwäscheverdachtsanzeige der Rabobank

Die Rabobank hat mehrere Kunden wegen des Verdachts der Geldwäsche angezeigt. Tatsächlich handelt es sich dabei aber möglicherweise um einen Missbrauch von Cashback-Systemen. Die Staatsanwaltschaften haben nun Ermittlungsverfahren wegen Betrugs und Computerbetrugs eingeleitet. In vielen Fällen kann jedoch eine Einstellung erreicht werden.

BGH: Maestro-Karte als Zahlungskarte mit Garantiefunktion

Computerbetrug mit EC-Karten, Tatmehrheit und Beihilfe bei Kreditkartenfälschung:

BGH -Einordnung von Maestro-Karten als Zahlungskarte mit Garantiefunktion sowie zur strafrechtlichen Abgrenzung von Tatmehrheit und Beihilfe bei Fälschung von Zahlungskarten mit Garantiefunktion (nach Kartenfälschung und Bargeld-Abhebung im Ausland bzw. Missbrauch der Garantiefunktion von Kreditkarten).