Erziehungsdefizit

Ein Erziehungsdefizit eines Jugendlichen wird angenommen, wenn er sich noch im Reifeprozess und Erziehungsprozess befindet und beeinflussen lässt, also zumindest noch nicht den Reifegrad eines Erwachsenen erreicht hat.