fair trial

Der „fair trial“-Grundsatz stammt aus dem Rechtstaatsprinzip und auch aus Art. 6 Abs. 1 EMRK und soll grundsätzlich jedem das Recht auf ein faires Verfahren (Gerichtsverfahren) unter Berücksichtigung anderer Grundsätze wie dem Beschleunigungsgebot und Gleichbehandlungsgebot und der Unschuldsvermutung garantieren.

Bundesverfassungsgericht zur Beweisverwertung rechtswidrig erhobener Informationen im Rahmen der Wohnraumüberwachung

Verfassungsbeschwerde nach Wohnraumüberwachung, Beweisverwertungsverbot: Können rechtswidrig erhobene Informationen aus Überwachungsmaßnahmen im Strafprozess verwertet werden? Das BVerfG verweist auf den Fair Trial – Grundsatz.