fair trial

Der „fair trial“-Grundsatz stammt aus dem Rechtstaatsprinzip und auch aus Art. 6 Abs. 1 EMRK und soll grundsätzlich jedem das Recht auf ein faires Verfahren (Gerichtsverfahren) unter Berücksichtigung anderer Grundsätze wie dem Beschleunigungsgebot und Gleichbehandlungsgebot und der Unschuldsvermutung garantieren.