Falschaussage

BGH: Zum "Aussage-gegen-Aussage-Problem" im Vergewaltigungsprozess

Strafverteidigung nach Vergewaltigungsurteil (tateinheitlich mit Nötigung und Körperverletzung) in der Revision:

Erläuterungen des BGH zur Aussage-gegen-Aussage-Situation im Vergewaltigungsprozess, zu besonderen Umständen der Vergewaltigungsanklage (Glaubwürdigkeitsprüfung) und zur Notwendigkeit der rechtlichen Würdigung der Zeugenaussagen, insbesondere der Aussage des Opfers einer Vergewaltigung.

OLG Karlsruhe: Ermittlungsführer im Disziplinarverfahren ist keine „zur eidlichen Vernehmung zuständige Stelle“ im Sinne von § 153 StGB

Zum Entfall der Strafbarkeit bzw. Strafe für eine Falschaussage (hier uneidliche falsche Zeugenaussage im Disziplinarverfahren) an einer zur eidlichen Vernehmung ungeeigneten Stelle.