Freiwilligkeit

Die Freiwilligkeit tritt im Strafrecht insbesondere im Rücktritt auf, wenn es zu klären ist, ob der Täter freiwillig zurückgetreten ist. Freiwilligkeit heißt in diesem Zusammenhang, dass der Täter bei seinem Handeln nicht durch zwingende Hintergründe veranlasst wird, sondern aus eigener autonomen Entscheidung hinaus als „Herr seiner Entschlüsse“ handelt.