geringwertige Sache

Als geringwertige Sache wird beispielsweise bei einem Diebstahl ein Gegensatz von geringerem Wert genannt. Die Geringwertigkeitsgrenze ist abhängig der Rechtsprechung und wird derzeit bei ca. 40 bis 50 Euro angenommen. Bei Sachen unter diesem Wert, wird häufig von einer Bagatelle gesprochen und eine Strafverfolgung eingestellt.

Anforderung an den Wert einer geringwertigen Sache bei besonders schwerem Diebstahl

Wiederholungstäter lässt sich beim Diebstahl von Zigaretten erwischen: In der Revision äußert der Strafsenat (KG Berlin) Bedenken an der (gültigen) Wertgrenze für Geringwertigkeit (geringwertige Sachen) und hebt das harte Urteil für besonders schweren Diebstahl wieder auf. Der angesetzte Strafrahmen scheint überzogen zu sein, die geäußerten Zweifel an der bestehenden Wertgrenze sind in dieser Revision besonders interessant.