Habgier

Die Habgier ist im deutschen Strafrecht eins der subjektiven Mordmerkmale im Sinne des § 211 StGB und wird definiert als „rücksichtsloses Streben nach Gewinn um jeden Preis“.