Heiratsschwindel

Ein Heiratsschwindel liegt dann vor, wenn eine Person die Ehe erschleicht und eingeht, obwohl die Ehe gar nicht rechtmäßig geschlossen werden kann auf Grund von Ehehindernissen wie der fehlenden Geschäftsfähigkeit oder Eheverboten.