Kredit-Affäre

Als „Kredit-Affäre“ wird in den Medien und in der Gesellschaft häufig ein Vorgehen bezeichnet, in welchem sich eine, meist prominente Person, wegen umstrittener Kredite oder einer umstrittenen Aufnahme oder Vergabe von Krediten moralisch verwerflich oder sogar strafbar verhalten hat und im Zuge dessen einen Imageverlust bis hin zum Verlust seines Amtes oder seines Jobs hinnehmen muss.