Rechtsmittelverzicht

Der Rechtsmittelverzicht ist die Erklärung von einer Partei in einem abgeurteilten Gerichtsverfahren, keine weiteren Rechtsmittel wie die Berufung oder Revision innerhalb der Frist einzulegen und die Entscheidung grundsätzlich zu akzeptieren.