Siegfried Buback

Siegfried Buback war Jurist und Generalbundesanwalt am Bundesgerichtshof, ehe er von RAF-Mitgliedern am 7. April 1977 in Karlsruhe ermordet worden ist. Sein Tod gilt immer noch als ein wichtiges Ereignis in der deutschen Nachkriegszeit und beschäftigte viele Jahre die deutschen Gerichte.