Tötungsvorsatz

Der Tötungsvorsatz ist der subjektive Tatbestand und meint das Wissen und Wollen der Tat. Im Rahmen des Tötungsvorsatzes ist zu prüfen, ob der Täter mit Absicht das Leben eines anderen Menschen beenden wollte oder dies bedingt tat.