Wahllichtbildvorlage

Die Wahllichtbildvorlage sind nach BGH mindestens 8 Fotos, die dem Zeugen vorgelegt werden im Ermittlungsverfahren und unter welchem sich der Verdächtige befindet. Es wird geprüft, inwiefern der Zeuge den Verdächtigen eindeutig wieder erkennt.