Wahrnehmungsfehler

Wahrnehmungsfehler können solche Umstände sein, dass sich ein Zeuge über einen Sachverhalt, einen Ablauf, Daten oder der Wiedererkennung einer Person irrte oder irrt und dies später korrigiert. Das Gericht hat diese Wahrnehmungsfehler zu berücksichtigen und einzuordnen.