Doping

Unter dem Begriff des Dopings wird im allgemeinen Sprachgebrauch die unerlaubte Einnahme und Anwendung von speziellen Mitteln zur Leistungsförderung oder auch dem Muskelaufbau im Sport bezeichnet, mit dessen Hilfe sich die Sportler einen unerlaubten Vorteil im Wettbewerb verschaffen und gegebenenfalls gegen das Arzneimittelgesetz oder das Strafrecht (Betrug) verstoßen.

Razzia gegen Doping: Mehrere Doping-Labore und Cannabisplantagen aufgeflogen

In Hamburg führte der Zoll in mehreren Stadtteilen großangelegte Razzien gegen Doping-Labore durch. Insgesamt waren 67 Zollfahnder und Spezialkräfte am Einsatz beteiligt. Es wurden im gesamten Stadtgebiet insgesamt sieben Wohnungen durchsucht. Neben zwei Cannabis-Indoorplantagen wurden auch zwei Doping-Labore gefunden. Den Käufern drohnen unter Umständen strafrechtliche Konsequenzen.