Nachrichten zum Strafrecht und zum Wirtschaftsstrafrecht (News-Meldungen)

Konzentrierte Trojaner-Aktion auf vermeintlich sicherem Kryptohandy: Die Operation Trojanerschild, eine weltweit konzentrierte Polizeiaktion mit bisher über 800 Festnahmen, führte auch in Deutschland bereits zu vielen Festnahmen. Ermittelt wird insbesondere im Zusammenhang mit Drogenhandel, Waffenhandel, Menschenhandel und Prostitution.

Sky ECC Global von Strafverfolgungsbehörden gehackt. Zur Strafverteidigung in Strafverfahren aufgrund der Infiltration des Krypto-Dienstes. Zu erwarten sind Ermittlungen und Durchsuchungen, beispielsweise im Zusammenhang mit Drogendelikten.

Seit einigen Jahren sind über die einschlägigen Medien verstärkte Bemühungen seitens der Sicherheitsbehörden zu beobachten, die gesicherte Kommunikation und Datenspeicherung über Möglichkeiten von z.B. Backdoor-Installation, Vorratsdatenspeicherung und den Eingriff in verschlüsselte Verbindungen aufzubrechen. Was für die einen einer Gefährdung der allgemeinen Sicherheit und Datensicherheit gleichkommt, den anderen einen außerordentlichen Ermittlungserfolg ermöglicht, verdeutlicht der Fall „EncroChat“, bei dem für besonders sicher gehaltene, netzbasierte Kommunikationswege europaweit durch Strafverfolgungsbehörden infiltriert wurden.

Hintergrundinformation zur Strafverteidigung in Strafverfahren wegen des Verdachts des Subventionsbetrugs im Rahmen der Corona-Soforthilfe, nach mutwilligen oder versehentlichen „wahrheitswidrigen Angaben“.