Online-Durchsuchung

Der vor einigen Jahren erschaffene Begriff der „Online-Durchsuchung“ meint den staatlichen, verdeckten Zugriff auf fremde elektronische Systeme wie dem Personalcomputer oder ein Server mittels Kommunikationsnetzes wie dem Internet. In der Regel wird hiermit der Zugriff auf private Daten von Personen auf ihrem heimischen PC oder auf Diensten im Internet verstanden, was beispielsweise durch den Bundes-Trojaner und speziell dafür angefertigte Programme der Polizei erfolgt und einen Eingriff in die Privatsphäre und das Eigentum des Betroffenen darstellen kann.