Revision

Die Revision ist ein Rechtsmittel in Strafverfahren und kann gegen alle erstinstanzlichen Urteile eingelegt werden. Als Revisionsgerichte stehen dabei die Oberlandesgerichte (gegen erstinstanzliche Urteile des Amtsgerichts) und der Bundesgerichtshof (gegen erstinstanzliche Urteile vom Landgericht oder Oberlandesgericht) zur Verfügung. Anders als in der Berufung ist die Revision jedoch keine Tatsacheninstanz. In der Revision wird lediglich überprüft, ob gegen Verfahrensrecht oder materielles Recht verstoßen wurde. Eine eigene Beweisaufnahme durch das Revisionsgericht findet nicht statt.