Strafverfahren

Ein Strafverfahren ist ein vom staatlichen Monopol der Strafverfolgung Prozess, welcher der gerechten Bestrafung von Straftätern für eine Straftat dient und von der Anzeige und dem Beginn einer strafrechtlichen Ermittlung bis zur Verurteilung des Straftäters im Rahmen der Hauptverhandlung reichen kann. Dazwischen befinden sich diverse Zwischenschritte und Stufen.

VW im Visier der Ermittlungsbehörden – Die Abgas-Affäre aus strafrechtlicher Sicht

Der VW „Abgas-Skandal“ erschütterte nicht nur die Medien und Besitzer eines VWs mit Dieselmotor, sondern beschäftigt nun auch die Staatsanwaltschaft, die bereits strafrechtliche Ermittlungen aufgenommen hat. So könnten sich VW-Manager oder sogar Mitglieder des VW-Vorstands wegen eines Betrugs nach § 263 StGB, aber auch anderer Rechtsverstöße strafbar gemacht haben. Ein Unternehmensstrafrecht gibt es in Deutschland indes (noch) nicht.

Würgen als gefährliche Körperverletzung (§ 224 StGB)

Bei der Beurteilung, ob Würgen eine das Leben gefährdende Behandlung darstellt, kommt es maßgeblich auf Dauer und Stärke der Handlung an. Bei der Strafverteidigung entscheiden kleine Details, denn die zu erwartende Strafe für das Würgen hängt vom konkreten, im Strafverfahren plausibel gemachten Schweregrad der Körperverletzung ab.