Versammlung

Die Versammlung ist ein kollektives Grundrecht und nach Definition des BVerfG „eine örtliche Zusammenkunft mehrerer Personen zur gemeinschaftlichen, auf die Teilhabe an der öffentlichen Meinungsbildung gerichteten Erörterung oder Kundgebung.“ Damit wird vor allem dem Grundrecht der Meinungsfreiheit hier Rechnung getragen als gemeinschaftliche Kundgabe von Meinungen und Ansichten. Nach dem VersammlungsG sind noch weitere Aspekte zu unterschieden, wie die öffentliche oder nichtöffentliche Versammlung.