Ermessensausfall

Wenn der einer Behörde eingeräumte Handlungsspielraum, einer individuellen Situation gerecht zu handeln, im Form des Ermessens komplett ausfällt, weil sie das Ermessen nicht erkennen und ausüben, spricht man von einem Ermessensausfall als Ermessensfehler.