Leichtfertigkeit

Als Leichtfertigkeit gilt ein Verhalten, mit welchem der Täter im Strafrecht eine gebotene Sorgfaltspflicht im groben Maße verletzt, also einen noch höheren Grad der Fahrlässigkeit verwirklicht. Es ist zu vergleichen mit der groben Fahrlässigkeit im Zivilrecht.