Wiederholungsgefahr

Mit der Wiederholungsgefahr soll verdeutlicht werden, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass ein (verurteilter) Straftäter erneut eine vergleichbare Straftat begeht, also rückfällig wird.