Wehrlosigkeit

Eine Wehrlosigkeit eines Opfers liegt dann vor, wenn es auf Grund von Arglosigkeit nicht im Stande einer Selbstverteidigung ist oder in der Verteidigung stark eingeschränkt ist. Dann ist das Opfer wehrlos und es kann das Mordmerkmal der Heimtücke begründet sein.