Anstiftung

Die Anstiftung im Strafrecht meint das (vorsätzliche) Bestimmen eines anderen Täters zu einer vorsätzlichen, rechtswidrigen Haupttat. Der Anstifter wird aufgrund dieser Teilnahme an der Straftat gleich wie ein Täter bestraft nach § 26 StGB.