Zeugnisverweigerungsrecht

Mit Hilfe des Zeugnisverweigerungsrechts können bestimmte Zeugen in einem Strafverfahren Angaben oder Informationen in einer Zeugenvernehmung verweigern, um sich oder einen nahestehenden Dritten zu schützen und nicht zu belasten in einem Strafverfahren. Das Zeugnisverweigerungsrecht kommt z.B. Ehegatten oder Verlobten, Kinder in gerader Linie, sonstige Verwandte oder auch Journalisten oder bestimmte Berufsgruppen wie Ärzte oder Rechtsanwälte zu.