Sex

Unter Sex verstehen sich diverse sexuelle Praktiken wie dem Geschlechtsverkehr.

Freispruch: Sex in der Öffentlichkeit – nicht für Jeden ein Ärgernis gemäß § 183a StGB

Freispruch nach ausgiebigem Sex in der Öffentlichkeit – Strafverteidigung in der Berufung vor dem Landgericht Stade. Verteidigung im Sexualstrafrecht, gegen den Vorwurf von exhibitionistischen Handlungen und Erregung öffentlichen Ärgernisses.

BGH: Therapeut trotz Einverständnis wegen sexuellen Missbrauchs nach § 174c StGB strafbar

Ausführungen des BGH nach Revision der Strafverteidigung und Staatsanwaltschaft – zur Strafbarkeit eines Therapeuten bei sexuellem Missbrauch im Behandlungsverhältnis (Sex-Handlungen in der Therapie) mit und ohne Einverständnis der/des Patienten/Opfer(s).

BGH: Für die Erheblichkeit von sexuellen Handlungen müssen die Gesamtumstände bewertet werden

Sexualstrafrecht: Wann liegt eine sexuelle Nötigung als Sexualstraftat vor?

Der BGH zur Würdigung der Gesamtumstände bei vermeintlich „leichter“ sexueller Nötigung – im Besonderen zur Erheblichkeitsschwelle einer sexuellen Handlung sowie zur strafrechtlichen Relevanz einer gemeinschaftlich begangenen Nötigung mit sexualbezogener Handlung (in einer Justizvollzugsanstalt).