Jugendstrafrecht

Das Jugendstrafrecht findet als strafprozessuale Besonderheit zwingend Anwendung im Strafverfahren für Jugendliche ab 14 Jahren und Heranwachsende bis 18 oder 21 Jahren je nach Reifezustand und weiteren Umständen, wie beispielsweise eine jugendtypische Tat als Indiz für das jugendliche Verhalten. Der Kern des Jugendstrafrechts und auch der Jugendstrafe sind der Erziehungsgedanke und nicht Sanktion.