Bewährungsstrafe

Die Bewährungsstrafe ist in der Regel im Strafprozess die Strafe des Verurteilten, dass eine Freiheitsstrafe für einen bestimmten Zeitraum ausgesetzt wird (Bewährungszeit), in welchem er sich zu bewähren hat, also das Vertrauen in seiner Besserung und positiven Sozialprognose bestätigen soll. Auch die vorzeitige Haftentlassung zur Aussetzung der restlichen Freiheitsstrafe bei positiver Sozialprognose zählt hierzu.