Schuld

Die Schuld wird als die Vorwerfbarkeit eines strafrechtlich relevanten, also rechtswidrigen Verhaltens gegenüber dem vermeintlichen Täter verstanden.

BGH: Zur Strafzumessung bei Mittätern

BGH (-Revision) zur ungerechten Strafe (Freiheitsstrafe) nach Handel mit Betäubungsmitteln (BtMG). Verurteilung des Mittäters aufgehoben:

Für eine gerechte Strafe im Betäubungsmittelstrafrecht sind im Urteil eines Mittäters zu seinen Gunsten u.a. fehlende Vorstrafen und seine Haftempfindlichkeit zu berücksichtigen. Die Strafzumessung für eine Mittäterschaft beim Drogenhandel scheint hier tatsächlich nicht im richtigen Verhältnis zur Strafe des Haupttäters bemessen worden zu sein.