Nötigung

Die Nötigung ist beispielsweise im deutschen Strafrecht gemäß § 240 StGB unter Strafe gestellt und soll allgemein gesagt die Freiheit der Willensentschließung und Willensbetätigung des Menschen schützen, also das freie tun und machen. Durch das Einsetzen von Gewalt oder die Drohung mit einem empfindlichen Übel wird das Opfer vom Täter zu einem bestimmten Handeln gegen dessen Willen veranlasst.

Staatsanwaltschaft prüft Ermittlungen wegen Streaming-Abmahnungen (RedTube-Abmahnungen)

Das zweischneidige Schwert einer Abmahnung für angebliche Nutzer einer Pornoseite:

Mögliche Verstöße, Straftaten und Strafen am Beispiel einer Online-Streaming-Abmahnung. Macht man sich selbst beim Online-Streaming strafbar? Macht sich der Abmahnende wegen Betrugs oder Erpressung strafbar? Bezüglich Online-Streaming-Abmahnungen gibt es viele Aspekte zu prüfen.

Der Faustschlag im Strafverfahren wegen Körperverletzung

Ein Schlag mit der Faust kann im Strafprozess im Einzelfall eine lebensgefährliche Behandlung im Sinne der gefährlichen Körperverletzung sein und ein höheres Strafmaß begründen. Dieses konnte die Strafverteidigung im hier beschriebenen Fall in der Revision abwenden, durch nachträgliche Feststellung einer lediglich einfachen Körperverletzung.

Die Beweiswürdigung bei widersprüchlichem Aussageverhalten

Strafverteidigungserfolg in der Revision: Die Beweiswürdigung im Strafprozess bei mehreren, sich widersprechenden Aussagen eines Geschädigten muss das widersprüchliche Aussageverhalten berücksichtigen. Bei hier zu Grunde liegendem EInschüchterungsversuch durch mehrere, teils bewaffnete Täter, ist darüber hinaus zu prüfen, ob die Voraussetzungen für eine Verurteilung wegen versuchter Nötigung überhaupt erfüllt sind.

BGH: Das Nachschieben von Vorwürfen durch das Opfer begründet eine Nachforschungspflicht über die Glaubwürdigkeit

Glaubwürdigkeitsprüfung: Erhebt das Opfer (hier bei sexueller Nötigung und Vergewaltigung) immer neue Tatvorwürfe, muss das Gericht dieses Verhalten in einer Gesamtwürdigung berücksichtigen.